KMK1

Besser leben ohne Plastik

Die Bloggerin und Bestsellerautorin Nadine Schubert aus Haßfurt kam am 21.11.2019 an die Ludwig-Erhard-Schule, um über ihr Leben ohne Plastik zu informieren.

Eingeladen hatte die Fachbetreuerin für Sozialkunde, Ulrike Hoch. BloP

2013 sei ihr klargeworden, was Plastik der Natur, der Tierwelt und der eigenen Gesundheit antue.

Es gebe schlechtes Plastik – das sei vor allem alles, was man mit dem Einkauf an Verpackung mit nach Hause schleppe. Es gebe aber auch gutes Plastik. Zum Beispiel halte ein Staubsauger jahrelang und Lego-Steine überdauern mehrere Kindergenerationen.

Sehr anschaulich verdeutlichte Frau Schubert, wie kleine Schritte Großes bewirken können, z. B.:

  • Glas- statt Plastikflaschen kaufen
  • Stoffbeutel oder Dose zum Einkaufen mitnehmen
  • Wiederverwendbare Coffee to go Becher verwenden
  • Wasch- und Putzmittel einfach und günstig mit Seife, Molke und Zitronensäurepulver selber herstellen

So einfach könne man etwas Gutes für seine Gesundheit, den Umwelt- und Tierschutz tun – und zudem spare man damit häufig auch noch Zeit und Geld, so Schubert.

Das Wichtigste sei, einfach anzufangen, egal wie oder wo … denn es seien die kleinen Schritte, die zählen und motivieren.

Ulrike Hoch
Fachbetreuerin Sozialkunde