Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt Bristol (Großbritannien)
vom 27.05.2018 – 16.06.2018

A) Warum sollte ich teilnehmen? Chancen, die der Auslandsaufenthalt bietet:

1)  Beruflich
•    Nachweis über Engagement und Selbstständigkeit
•    Betriebspraktikum
•    Europass-Zertifikat

2)  Privat
•    Entwicklung von Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit
•    Anwendung und Verbesserung von Sprachkenntnissen
•    Einblick in eine fremde Lebens- und Arbeitswelt

B) Darf ich teilnehmen? Teilnahmevoraussetzungen:

1)  Sachliche Voraussetzungen
•    Mindestens 18 Jahre bei Ausreise am 27. Mai 2018
•    Deutsche Staatsbürgerschaft (wg. Dauer Visum)
•    Auszubildende aller Jahrgangsstufen in der beruflichen Erstausbildung
•    Freistellung durch den Ausbildungsbetrieb für 3 Wochen
•    Teilnahme am Bewerbungsverfahren
•    Vorauszahlung der Teilnahmegebühr (inklusive Verwaltungspauschale) in Höhe von 420,00 EUR (+evtl. 2 Übernachtungen London)

2)  Persönliche Voraussetzungen
•    Gute Noten
•    Bereitschaft, Unterrichtsinhalte gewissenhaft nachzuarbeiten
•    Zuverlässigkeit, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
•    Selbständigkeit vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt

C) Was erwartet mich? Programminhalte:
•    Bristol (432.500 Einwohner), eine der schönsten Großstädte Englands
•    Gemeinsamer Einführungs- und Abschlusstag mit Betreuerin vor Ort
•    Intensiver Kontakt mit Muttersprachlern durch
      –    Gastfamilien (Doppelzimmer, Halbpension)
      –    organisiertes Betriebspraktikum (ggf. berufsfremde Branche)

D) Was ist zu tun? Bewerbung und Vorbereitung:

  • Freistellung durch den Betrieb abklären und bis 15.12.2017 auf LEBS-Vordruck bescheinigen lassen
  • Eintrag in die Interessenten-Liste beim Klassenleiter bis 15.12.2017 und (!) E-Mail mit Anschrift an folgende Adresse versenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Bewerbung in schriftlicher und elektronischer Form mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Interview-Bogen in Englisch + Datenschutzerklärung, Zeugnis, pers. Daten bis 12.01.2018 (Vorlagen werden nach Eingang Ihrer E-Mail an Sie verschickt)
  • Teilnahme an einer Vorbereitungsveranstaltung
  • Organisation der An- und Abreise vom bzw. zum deutschen Flughafen

Bristol 2014
E) Womit endet das Projekt? Nachbereitung im Team:
•    Erstellung und Durchführung einer Abschlusspräsentation
•    Erstellung eines kurzen Abschlussberichts

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das LEBS-Auslands-Team
(OStRin Heidi Sperlich, StRin Martina Branke, StR Roland Sämann, StR Ulrich Klement)

 

 

 

 


Bristol 2017 2

Bristol 2017

Neue Menschen und Kulturen kennenlernen, sowie die eigenen Sprachkenntnisse verbessern – das waren die Hauptbeweggründe für einen Auslandsaufenthalt in Bristol. Infolgedessen traten nach einer Bewerbungsphase 15 Schülerinnen und Schüler unserer Berufsschule ihren Trip vom 11.06 bis 01.07 nach England an. Nach einer eintägigen Anreise wurden die Schüler aus den Branchen Industrie, Bank, Groß- und Einzelhandel, sowie Lager von Anna Goddard, der Projektleiterin und Ansprechpartnerin vor Ort, und den Gastfamilien herzlich in Empfang genommen.
 Bristol 2017
Nachdem am ersten Tag alle organisatorischen Angelegenheiten geklärt wurden, wie auch ein erstes  Kennenlernen erfolgte, konnte man sich am Nachmittag einen ersten Überblick über die Großstadt verschaffen. Am darauffolgenden Tag starteten die Azubis auch schon ihr Praktikum in den verschiedenen Unternehmen, welche sich von Gärtnern bis hin zu Immobilienagenturen erstreckten. Durch die umfassende Ausbildung und der dadurch erworbenen Kenntnisse stellte die Verständigung nach einer kurzen Eingewöhnungsphase keine Probleme dar. Nach dieser Phase konnten sich die Schüler gut in die britische Arbeitswelt integrieren und daher die verschiedenen Unternehmen tatkräftig unterstützen.
 
Natürlich kam neben der Arbeit auch die Freizeit nicht zu kurz. Des Öfteren traf man sich für ein gemütliches Beisammensein im College Green Park oder in nahegelegenen Pubs, wie zum Beispiel die Blue Lagoon. Auch Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie der Cabot Tower oder die Suspension Bridge, lies man sich nicht entgehen. An den Wochenenden zogen die römisch geprägte Stadt Bath, als auch die unter Touristen beliebte Großstadt London die Schüler in ihren Bann.
 
Obwohl das Leben in den Gastfamilien anfangs eine gewisse Anpassungsfähigkeit forderte, war der Umgang stets sehr freundlich und hilfsbereit.
 
Rückblickend war der mit dem Erasmus-Projekt verbundene Aufenthalt in Bristol definitiv eine klasse Erfahrung.

 
Florian Pfister IN 11 A und Martin Urbach LW 12 B


Auslandspraktikum in Bristol 2016

Vom 22. Mai bis 11. Juni waren neun Schüler der Ludwig-Erhard Berufsschule für ein Auslandspraktikum in Bristol, Großbritannien. Dieses Programm wurde von Kultur-Life organisiert und von der EU finanziell unterschützt. Die Schüler wurden in verschiedene Familien und Betriebe aufgeteilt, in denen Sie die Lebens- und Arbeitsweise kennen- und lieben lernen durften. Am Ende des Praktikums erhielt jeder Schüler eine Praktikumsbestätigung von seinem Betrieb und ein offiziell anerkanntes Zertifikat von der EU.

Bristolfahrt 2016

Weiterlesen

Autosalon

D2Autosalonie Automobilkaufleute der Ludwig-Erhard-Berufsschule veranstalten alljährlichen einen Autosalon. Die Schülerinnen und Schüler aus über 20 verschiedenen Autohäusern erarbeiteten in vier Monaten gemeinsam das Konzept und die verschiedenen Aktionen. 

Weiterlesen